» Home
» Länderliste
» Entscheidungen
» Links
» Kontakt
» Impressum
 
Extradition Proceedings 


Extradition is the official process by which one nation or state requests and obtains from another nation or state the surrender of a suspected 

              ...
MORE
 
Ekstradycja


Postepowanie ekstradycyjne (tymczasowe wydanie) jest postepowaniem, w którym osoba znajdujaca sie w danym kraju zostaje wydana krajowi

              ...
MORE
 
экстрадиция 


Процедура выдачи (экстрадиция) — это формальное делопроизводство, согласно которому лицо должно быть выдано страной, в которой оно наход
              ...
MORE
 

Fluchtgefahr

Dr. Martin Rademacher Interessant an dieser Entscheidung ist, dass das Gericht sich gegen die Fluchtgefahr ausspricht mit dem - oft nicht akzeptierten - Argument, dass der Beschuldigte bei einer Flucht ins Ausland mit seiner Auslieferung rechnen müsste.

Allein aus der Tatsache, dass ein Angeklagter zu einer noch nicht rechtskräftigen Freiheitsstrafe von 3 Jahren 8 Monaten verurteilt worden ist und er über einen Zweitwohnsitz in Mallorca verfügt, kann nicht auf die Erwartung geschlossen werden, der Angeklagte werde sich mit überwiegender Wahrscheinlichkeit dem weiteren Verfahren entziehen. 

Selbst wenn er sich dauerhaft auf Mallorca aufhalten sollte und sich (zunächst) nicht mehr dem Verfahren stellen würde, müßte er mit einer Auslieferung gem. dem Europäischen Auslieferungsübereinkommen vom 13.12.1957 von Spanien nach Deutschland rechnen.


OLG Köln, 
Urteil vom 27.01.2003 - 2 Ws 22/03 = StV 2003, 510 L

Rechtsanwälte Dr. Martin Rademacher & Partner - 40212 Düsseldorf - Tel  +49 211 17 18 380