» Home
» Länderliste
» Entscheidungen
» Links
» Kontakt
» Impressum
 
Extradition Proceedings 


Extradition is the official process by which one nation or state requests and obtains from another nation or state the surrender of a suspected 

              ...
MORE
 
Ekstradycja


Postepowanie ekstradycyjne (tymczasowe wydanie) jest postepowaniem, w którym osoba znajdujaca sie w danym kraju zostaje wydana krajowi

              ...
MORE
 
экстрадиция 


Процедура выдачи (экстрадиция) — это формальное делопроизводство, согласно которому лицо должно быть выдано страной, в которой оно наход
              ...
MORE
 

Rechtsschutzbedürfnis

Dr. Martin Rademacher Wenn sich der Verurteilte der Vollstreckung der freiheitsentziehenden Sanktion in der Bundesrepublik Deutschland durch Flucht entzogen hat, so ist im Vergleich zu den durch Art. 3 ZP-ÜberstÜbk geregelten Ausweisungs-/Abschiebefällen das Rechtsschutzbedürfnis des Verurteilten von geringerer Ausprägung. 

Da sich der Verurteilte bewusst in eine fremde Rechtsordnung begegnen hat, scheidet ein schützenswertes Interesse beispielsweise an der Prüfung der Frage, ob er im ersuchten Staat politisch verfolgt wird (§ 71 Abs. 1 Satz 2 i.V.m. § 6 Abs. 2 IRG), aus. Bei der Beurteilung des Rechtsschutzinteresses ist ferner zu berücksichtigen, dass im Falle der Flucht des Verurteilten der ersuchte Staat die volle Souveränität über den Verfolgten besitzt. 

Er kann seitens des ersuchenden Staates beispielsweise nicht daran gehindert werden, den Flüchtigen entgegen Art. 3 Abs. 4 ZP-ÜberstÜbk unter Spezialitätsverstoß wegen anderweitiger Straftaten zu verfolgen (vgl. BT-Drs. 16/2452, S. 6).

OLG Dresden, 
Beschluss v. 09.06.2011 - OLG Ausl 184/10 = NStZ 2012, 102

Rechtsanwälte Dr. Martin Rademacher & Partner - 40212 Düsseldorf - Tel  +49 211 17 18 380